Ratten


Die Ratte - der mit Abstand unbeliebteste Schädling... 

Sobald Ratten im Hause zu sehen sind, ist Ekel und Entsetzen vorprogrammiert.

Die langschwänzigen Nager können auch noch heut zu Tage selbst als Träger und über ihre Parasiten zahlreiche Krankheiten ins Haus einschleppen, weshalb die Menschen meist ängstlich Ihnen gegenüber reagieren. Und das zu Recht!

 

 Denn die Tiere übertragen Krankheiten wie:

  • Trichinose durch Trichinen (Nematoden)                          Bandwurm (Hymenlepisarten)
  • Salmonellose durch Salmonellen Bakterien                    Tollwut
  • Weil'sche Gelbsucht (Leptospirose)                                     Rattenfieber durch Ricketsia-Bakterien
  • Fleckfieber (Typhus) und Partatyphus                                Tuberkulose
  • Amöbenruhr G1e durch Euramoeba (Protozoen)           Einschleppung von Parasiten

 

Ratten sind hochintelligente Allesfresser, die besonders in der kälteren Jahreszeit die Nähe zum zu Ihrem Haus suchen und sich bevorzugt in trockenen Wohnräumen,Kellern oder in bzw. unter ihrem Gartenhaus einnisten.

Kleinste Risse und Spalten im Mauerwerk reichen Ihnen aus um in die Gebäude zu gelangen. Auch über Abflüsse verschaffen sie sich ihren Zugang. 

Ratten vermehren sich sehr rasant. Pro Wurf können weibliche Ratten bis zu 8 Jungtiere zur Welt bringen. Nach 5-7 Wochen sind diese dann selbst Geschlechtsreif. Da die Nager höchst soziale Tiere sind, bilden sich in kürzester Zeit größere Populationen, in denen oft weit mehr

als 50 Individuen miteinander leben.

 

 Anzeichen:

  • Kratzgeräusche
  • Nageschäden an Kabeln, Möbeln und Dämmmaterialien
  • Laufspuren auf staubigen Oberflächen
  • Schmierspuren an Kabeln und Laufwegen
  • Exkremente und unangenehmer Geruch nach Ammoniak

Risiken:

  • Fraßschäden an Kabeln und elektrischen Geräten
  • Schäden an Vorräten
  • hohes Ansteckungsrisiko für Krankheiten

Bekämpfung:

  • Durchführung einer Schwachstellenanalyse
  • Bestimmung der Art
  • Bekämpfung durch hochwirksame Antikoagulanzien (Giftköder)
  • Mechanische Bekämpfung mit Hilfe von z.B. Schlagfallen

Aus Diskretionsgründen arbeiten wir in neutraler Kleidung und besuchen Sie mit neutralen Fahrzeugen.

Kontakt:

Plewka Schädlingsbekämpfung

Inh. Sebastian Plewka

Friedensstraße 229

41238 Mönchengladbach

Tel. 02166 / 63 86 55 4

E-Mail: info@plewka-sbk.de

Notdienst

Unser Schädlingsbekämpfungs-NOTDIENST steht Ihnen 24 Stunden zur Verfügung.

 

Tel. 02166 / 63 86 55 4

 

 

bewertet.de Partner Auszeichnung