Eichen-prozessionsspinner



Der Eichen-Prozessionsspinner - Eine Gefahr für Mensch und Umwelt

 

Er kann an allen Gattung der Eiche auftauchen:

  •  Stieleiche
  • Traubeneiche
  • Roteiche

Meist trifft man in warm-trockenen Regionen auf ihn.

Er bevorzugt lichte Eichenwälder, Bestandesränder und Einzelbäume.  In Trockenjahren kann es durchaus auch zur einer Massenvermehrungen kommen. Früher kam der Eichen-Prozessionsspinner nicht so häufig vor - doch seit 1995 ist eine starke Zunahme der Raupen erkennbar.

Sie verursachen nicht nur starke Fraßschäden sondern fügen auch dem Menschen erheblichen Schaden zu. Die giftigen Raupenhaare lösen gerne Allergien aus und die gesundheitlichen Beschwerden durch den Eichenprozessionsspinner können während des gesamten Jahres entstehen.

 

 

Besonders gefährdete Personen sind:

  • Waldarbeiter
  • Arbeitskräfte von Gartenbaubetrieben und Straßenmeistereien
  • Spaziergänger und Freizeitsportler, die am Waldrand oder in Parks unterwegs sind
  • Besucher von Parks oder Freizeitanlagen
  • Spielende Kinder in Waldnähe
  • Anwohner von betroffenen Waldgebieten
  • Gartenbesitzer, in deren Gärten Alteichen stehen

 

 

 

Um nicht mit den Brennhaaren des Eichenprozessionsspinners in Kontakt zu kommen, sollten befallene Eichen unbedingt gemieden werden. Kontaktieren Sie einen professionellen Schädlingsbekämpfer und versuchen Sie auf keinen Fall die Raupen selbst zu bekämpfen.

 

 

Bekämpfung von Eichen-Prozessionsspinner:

  • Vorbeugende Bekämpfung bis Ende April / Mitte Mai mit Wachstumsregulatoren
  • Ab Ende Mai / Anfang Juni ist es für vorbeugende Bekämpfung zu spät, hier helfen nur noch akute Bekämpfungen mit mechanischen Maßnahmen

 

 

Vorbeugende Bekämpfung:

 

Schädlingsbekämpfung Plewka bietet seinen Kunden zur vorbeugenden Bekämpfung ein Spritzverfahren. Dieses stoppt die Population der Eichenprozessionsspinner im Stadium vor der Entwicklung der giftigen Härchen.

Kontakt:

Plewka Schädlingsbekämpfung

Inh. Sebastian Plewka

Friedensstraße 229

41238 Mönchengladbach

Tel. 02166 / 63 86 55 4

E-Mail: info@plewka-sbk.de

Notdienst

Unser Schädlingsbekämpfungs-NOTDIENST steht Ihnen 24 Stunden zur Verfügung.

 

Tel. 02166 / 63 86 55 4

 

 

bewertet.de Partner Auszeichnung